Hormone für das Wachstum der Brust bei Frauen: von welchen Tabletten wächst die Brustdrüse?

Hormonelle Pillen für die Vergrößerung der Brustdrüsen können zu diesem Prozess beizutragen. Nicht alle Arzneimittel haben eine ähnliche Wirkung. Nehmen Sie müssen streng nach den Anweisungen und nur nach Rücksprache mit einem Gynäkologen, um nicht den Körper schädigen.

Welche Hormone helfen, mehr Volumen?

Hormonelle Pillen für Brustvergrößerung gehören zu der Gruppe von Medikamenten mit empfängnisverhütenden Eigenschaften. Von welchem Hormon erhöht die Brustdrüse?

Am effektivsten hormonelle Medikamente, die Brust, ist die, dass in seiner Zusammensetzung enthält die folgenden Komponenten:

  1. Für das Wachstum der Büste entspricht ein solcher Hormone, wie Progesteron. Diese Art von Hormon Brustvergrößerung in ausreichender Menge beginnt während der Schwangerschaft erfolgen. Die Brust nimmt die Formen aufgrund der Tatsache, dass ist eine Erweiterung der Milchgänge.
  2. Östrogen in einem größeren Maße verantwortlich für die Größe der Brust. Aber Sie müssen aufpassen, für seine in dem Körper, wie der überschuss der Hormone kann zu gegenteiligen Wirkung und Größe zu verringern.
  3. Beeinflusst das Wachstum der Brust Prolaktin. Es ist ein Hormon, das auch entsteht während der Inkubation des Kindes, bereitet den Körper auf das stillen. Nicht übertreiben die Einnahme von Medikamenten mit deren Inhalt, da steigt das Risiko der Entwicklung von Tumoren.
  4. Hormone, die für die Größe der Brust, die aktiv sind in der Pubertät. Einer von Ihnen ist Somatropin. Aber bereits mit 22 Jahren seine Produktion erheblich reduziert. Steigern seine Produktion kann durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel und der Einhaltung des Freizeit-und Sitzungsberichte.
Wachstum der Brust

Negativ auf den Zustand der Brust wirkt ein Hormon, das bei Männern Testosteron. Erhöhte Konzentrationen von Testosteron im Körper der Frau führt zu einer geringen Größe der Büste.

Monatlich begleitet von zyklischen Veränderungen im Körper einer Frau. Während der Menstruation tritt die maximale Produktion von östrogen. In der Folge aktiviert Blutzufuhr zu den Drüsen in Brust und Schwellung des Gewebes erhöht. Wenn keine Schwangerschaft eingetreten ist, dann sind die Symptome nach 5-6 Tagen.

Oberweite bestimmt auch die Menge des Fettgewebes. Mit dem Zusatz von Gewicht, größer wird und die Brust. Echtes abnehmen mit – reduziert das Volumen und reduziert die Elastizität der Haut.

Sie können Phytoöstrogene nehmen FR die vergrerung der bste. Bei regelmäßiger und längerer Einnahme werden Sie in der Lage, um die Brust straff, elastisch. Phytoöstrogene nennen solche pflanzliche Inhaltsstoffe, die einmal in den Körper einer Frau, beginnen in der Funktion der aktiven Hormone. Sie gelten als östrogen-Analoga. Diese Substanz in großen Mengen in Lebensmitteln wie Granatapfel, Karotten, Grünkohl, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Soja.

Für diejenigen, die eine größere Oberweite, empfohlen von Lebensmitteln in genau diese Produkte.

Brustvergrößerung mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmittel ist absolut sicher. BAD – es ist eine biologische Zusatz zur Nahrung, die es ermöglicht, schrittweise zum Ziel zu kommen. In Ihnen pflanzliche Inhaltsstoffe, die zu ersetzenden weibliche Hormone.

Vorteile und Vorsichtsmaßnahmen

Hormonelle Mittel, erhöhen die Büste, fördern Sexualität und Attraktivität. Empfängnisverhütende Medikamente führen Menstruationszyklus wieder normal, lindern die Symptome (fehlende Schmerzen, Hautausschläge, reichlicher Ausfluss).

Untersagt die Verwendung von Hormonen für die Brustvergrößerung ohne Empfehlungen des Arztes.

Die Vorteile der Hormon-Pillen sind:

  • Brustvergrößerung Medikamenten sofort, es wird mehr auf eine oder sogar zwei Größen;
  • die Wirkung merkt man schon nach ein paar Tagen nach Beginn der Einnahme der Pille;
  • entfällt die Notwendigkeit der Verwendung anderer Verhütungsmittel;
  • verbessert den Zustand der Haut, Haare, Körperform mehr rundlich.

Hormone zur Brustvergrößerung können Nebenwirkungen verursachen, insbesondere dann, wenn es irgendwelche Probleme in der Arbeit der inneren Organe.

  • Vor dem hintergrund der Zulassung von Medikamenten kann die Masse des Körpers zu erhöhen.
  • Auftreten Kopfschmerzen, Migräne, Depression.
  • Schlafstörungen.
  • Verminderter Sexualtrieb.
  • Veränderungen im Immunsystem.
  • Stören kann übelkeit, Störungen des Stuhls, Schmerzen im Oberbauch.
  • Erhöhung oder Senkung des Blutdrucks.
  • Allergische Symptome.
Gemüse

Die Wirkung von Hormonen reduzieren Sedativa Gruppe von Medikamenten, Antibiotika, Nikotin und Alkohol.

Kann man Medikamente für das Wachstum der Milchdrüsen? Die Einnahme von Hormonen verboten Frauen mit Erkrankungen der Venen, Nieren, Leber, Herz. Kontraindiziert trinken Tabletten bei Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Altersgrenze bis 18 Jahre.